logo
Currently Browsing: Allgemein

Web Design mit einem Image Film aufwerten

logo

Für jedes Unternehmen ist es sehr wichtig, im Internet vertreten zu sein. Allerdings muss die Webseite auch die Kunden ansprechen. Mit einem Werbespot auf dieser, kann man den Kunden das Unternehmen und die angebotenen Produkte beziehungsweise Dienstleistungen näher bringen. Dabei bietet man dem Kunden einen wirklichen Mehrwert und peppt gleichzeitig die Webseite optisch auf.

Seriöser Auftritt im Werbespot

Es spielt keine Rolle, welche Produkte oder Dienstleistungen das Unternehmen anbietet. Mit einem eigenen Werbespot kann man effiziente Werbung auf der Firmenwebseite machen, ohne dabei kostspielige Ausgaben zu haben. Allerdings sollte der Werbespot schnell aufrufbar sein. Denn nichts ist schlimmer als warten. Die potenziellen Kunden möchten in kürzester Zeit die Informationen abrufen können. Auch die Qualität des Werbespots muss hochauflösend dargestellt werden, da die Kunden nur diesen ersten Eindruck vom Unternehmen haben. Somit sollte dieser nicht mit der privaten Videokamera aufgenommen werden. Es empfiehlt sich, einen Spezialisten für Werbespots aufzusuchen. Dieser hat auch einige interessante Tipps und Weiß, worauf geachtet werden muss.

Neue Produkte und Dienstleistungen effizient vorstellen

Da jedes Unternehmen unterschiedlich ist, muss der Werbespot auch sehr individuell gestaltet und vor allem geplant sein. Durch den Einsatz eines Filmes auf der Webseite können die Interessierten potenziellen Kunden sich ein erstes Bild machen von dem Unternehmen und den Produkten, die es anbietet. Gerade bei neuen Produkten oder Dienstleistungen bietet es sich an, diese mit einem kurzen Film zu präsentieren. Die Kunden sehen sofort, dass das Unternehmen sich viele Gedanken macht, um den Kunden neue Produkte und Dienstleitungen näher zu bringen. Auch bietet es sich an, verschiedene Abteilungen, die der Kunde sonst nicht sieht, in einem Film zu zeigen. So bekommt der Kunde einen Eindruck von der Arbeit des Unternehmens.

Glückliche Kunden durch einen gelungen Auftritt

Wie man sieht, ist es sehr einfach, die eigenen Kunden glücklich zu stellen. Mit einem gut gemachten Werbespot auf der Webseite kann man sehr viele Informationen dem Kunden zu Verfügung stellen, ohne alles in langwierigen Texten, die keiner liest, unterbringen zu müssen.

VN:F [1.0.9_379]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Regionales Webdesign

logo

Das Internet wird immer wichtiger, wenn man Werbung für seine Produkte oder auch Dienstleistungen machen möchte. Dies gilt natürlich auch für eine Stadt wie Berlin, wobei es hier sicher viele tausend Unternehmen gibt. Sehr sinnvoll für eine gute Online-Werbung ist das Webdesign über eine Webseite oder seinen Shop. Dieses sollte möglichst ansprechend sein und zu seinen angebotenen Waren passen. Bietet man hier beispielsweise ein Raleigh Fahrrad an, mit dem Touristen die Stadt erkunden können, dann sollte seine Webseite auch Fahrräder zeigen.

Die Arten der Werbung in Berlin

Der Tourismus ist in der Stadt Berlin durchaus sehr wichtig, sodass es kein Wunder ist, dass es hier so viele Hotels und Pensionen gibt. Da die meisten Menschen heutzutage ihre Urlaubsunterkunft über das Internet buchen, sollte man eine entsprechend gute Werbung für sein Hotel oder Wellness Hotel Berlin ins Web stellen. Zudem kann man aber auch über seine Homepage viele Informationen zu seinem Hotel an die Interessenten vermitteln. Hierzu gehört unter anderem: die Ausstattung der Hotelzimmer, der gebotene Service, die Lage von seinem Hotel und natürlich auch die Zimmerpreise. Somit kann man sicher einfacher Gäste für sich gewinnen.

Der Hauskauf über das Internet

Neben der Auswahl von einem Hotel ist es auch im Internet möglich, eine Immobilie erwerben zu können. Das Haus kaufen Berlin wird dabei sehr unkompliziert, wenn man für diesen Vorgang die Hilfe von einem Makler in Anspruch nimmt. Da dies viele Menschen tun, sollte man auch als Makler auf sein Webdesign achten und seine Seite so ansprechend wie möglich gestalten. Dies kann man dabei selbst machen oder man arrangiert Webdesigner zu einem fairen Preis, die sich ganz gewiss mit dieser Arbeit sehr genau auskennen. Ein Designer gestaltet seine Homepage genau nach seinen Wünschen und Vorstellungen, wobei nachträgliche Änderungen natürlich immer möglich sind.

VN:F [1.0.9_379]
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)

Empfehlung März: Webdesigner-Verzeichnis Webdesigner.tel

logo

Webdesigner-Verzeichnis Webdesigner.tel
Das Webdesigner-Verzeichnis richtet sich an zwei Zielgruppen: Auf der einen Seite an Shopbesitzer und Webseitenbetreiber und auf der anderen Seite an Webdesign-Agenturen. Agenturen oder Freiberufler im Bereich Webdesign können sich auf Webdesigner.tel registrieren lassen, um von Kunden oder Interessenten schneller aufgefunden werden zu können. Angesprochen sind Anbieter und Kunden aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum.

Firmen können im Webdesigner-Verzeichnis genau die Daten angeben, die für sie relevant erscheinen, so können neben der Postanschrift und einer Mail-Adresse auch Kommunikationskanäle wie zum Beispiel Skype oder Twitter hinterlassen werden. Eine kurze Beschreibung über Leistungsumfang und Serviceumfang skizziert ein aussagekräftiges Bild des Unternehmens, das dem potentiellen Kunden direkten Aufschluss über das Angebot des jeweiligen Webdesigners liefert.

Tel-Domain – Was ist das eigentlich?
Was verbirgt sich hinter einer Tel-Domain? Obwohl diese Art der Domain seit rund einem Jahr existiert und einige grundlegende Vorteile mit sich bringen, haben sie sich noch nicht fest in das Bewusstsein der meisten Web-Nutzer eingebrannt. Diese Art der Domain ermöglicht unter anderem das Sekundenschnelle Anzeigen von Seiteninhalten auf dem PC oder einem mobilen Endgerät, der Geschwindigkeitsvorteil resultiert daraus, dass keine aufwändigen Webseiten erstellt, sondern die Daten direkt in den DNS-Einträgen hinterlegt werden. Für Internetnutzer, die Adressen oder Kontaktdaten suchen, sind die Tel-Domains ein Meilenstein. Mit nur wenigen Klicks ist es möglich, mit dem gesuchten Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen – entweder per Mail oder per Telefon.

Das Konzept von Webdesigner.tel
Das Verzeichnis für Webdesigner und Webagenturen setzt an diesem Punkt an. Wer einen entsprechenden Anbieter sucht, kann sich Kontaktdaten einer Agentur in der Nähe blitzschnell anzeigen lassen und unkompliziert Kontakt aufnehmen. In Kürze wird auch die Standortanzeige per Google Maps verfügbar sein, sodass das Auffinden eines Webdesigners noch komfortabler wird.

Im Verzeichnis findet ihr aus allesn Regionen gute Webdesigner wie z.B. Webdesign Magdeburg

und lustige Freundschaftssprüche auf freundschaftssprüche.net

VN:F [1.0.9_379]
Rating: 5.3/10 (7 votes cast)

Eine Internetagentur mit Erfahrung führt zum Erfolg

logo

Eine Internetagentur mit Erfahrung führt zum Erfolg

Wer sich dafür entschieden hat, eine Internetseite entwickeln zu lassen, sollte sich bei der Auswahl der richtigen Internetagentur Zeit lassen, denn die Frage „Wie findet man die richtige Internetagentur?” birgt viele Gefahren. Die wichtigsten Auswahlkriterien sind neben Erfahrung und Umsetzung auch Kreativität und Weitsicht.

Eine professionelle Internetagentur sollte in jedem Fall Erfahrung besitzen, die sich durch einige Referenzen und Projekte erlangen lässt. Durch die mitgebrachte Erfahrung können bereits von vorne herein, Fehler vermieden, Ideen verbessert und die Umsetzung optimiert durchgeführt werden. Daher achten Sie bei einem Erstgespräch darauf, ob Ihr Ansprechpartner versteht, wovon Sie reden und wo die Ziele Ihres Onlineprojektes liegen.

Ein zweites Kriterium ist die Umsetzung. Hierbei muss auf viele Dinge geachtet werden, um das Projekt erfolgreich abzuschließen. Zum einen gehört hierzu die grafische Umsetzung durch einen Grafiker. Außerdem muss nach der grafischen Umsetzung die Entwicklungsabteilung die vorgegebenen Ideen umsetzen können. Auch hier müssen entscheidende Weichen gesetzt werden.

Nichts desto trotz darf bei aller Organisation auch die nötige Kreativität der Agentur nicht fehlen. Schließlich haben Sie nur Ideen und es gehört in der Regel nicht zu Ihrem Alltagsgeschäft, sich um die Umsetzung Ihrer Internetseite zu kümmern. Sie stecken lediglich den Rahmen und lassen sich von der Internetagentur beraten wie dieser Rahmen umgesetzt werden soll.

Als letztes Kriterium auf die Frage „Wie findet man die richtige Internetagentur?” steht die Weitsicht. Dabei muss eine professionelle Internetagentur auch immer auf zukünftige Inhalte aufmerksam machen. So ist zum Beispiel die Suchmaschinenoptimierung ein unausweichlicher Bereich, den auch Sie beachten sollten.

Wenn Sie auf all diese Punkte achten, wird Ihr Onlineprojekt zum Erfolg.

Webempfehlung: IT-Recht

VN:F [1.0.9_379]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)

Blog Design HowTo III – Top Navigation

logo

Top Navigation

Übersicht der Serie:

1. Header
2. Content Box
3. Top Navigation
4. Sidebar
5. Headlines und Formatierungen
6. Comments
7. Footer
8. Werbung

Die Navigations- oder Linkleiste ist eine immer wieder an der gleichen Stelle einer Website erscheinende zentrale Navigationsmöglichkeit (Top-Navigation, globale Navigation, primary navigation). Über diese, auch als Menüleiste bezeichnete Seitennavigation, kann der Besucher alle Unterseiten einer Homepage erreichen. Sie dient wie in einem Buch gleichzeitig als stets sichtbares Inhaltsverzeichnis. Die Navigationsleiste wird meist links oben im Browserfenster positioniert.

Es ist wichtig, die Navigationsleiste auf allen Seiten an der gleichen Stelle zu positionieren. Nur so ermöglichen Sie es dem Benutzer, diese ohne Verwirrung schnell wieder zu finden.

Einer horizontalen Navigationsleiste ist in diesem Fall nur eine maximal der Seitenbreite entsprechende Größe gegeben. Man sollte generell aber im Schnitt nur 7 Menüpunkte für die Top-Navigation verwenden. Abhängig von der Komplexität, kann eine Navigationsleiste auch Unterkategorien (Submenüs) in Form einer aufklappbaren Menüleiste (Drop-Down Liste) enthalten. Hierbei öffnet sich beim Überfahren mit dem Mauscursor eine weitere, meist vertikale Linkliste. Diese können dann die Secondary Navigation bilden.

Oft ist es nötig, verschiedene Navigationsfunktionen voneinander zu unterscheiden. Beispielsweise kann bei einem Onlineshop die eine Navigationsleiste das Angebot (z.B. links positioniert) beinhalten, während eine zweite (z.B. oben oder rechts positioniert) zu den AGB, Kontakt oder Zahlungsoptionen verweist. Man sollte auch hier wie stets beim Erstellen von Websites darauf achten, dass mit dem Umfang der Links nicht die Übersichtlichkeit verloren geht.

Grundsätzlich sollte die Navigationsfunktion dem Besucher folgendes klarmachen:

Welche Themen beinhalten die einzelnen Unterseiten?
Wo befindet er sich aktuell?
Was ist das Thema der aktuellen Seite?
Von welcher Seite kam er und wie kommt er dahin zurück?
Kann er den aktuellen Standort in einen größeren Kontext einordnen?
Was für Möglichkeiten hat er, vom aktuellen Standort aus zu anderen Bereichen zu wechseln?
Sind diese Optionen deutlich gekennzeichnet?

Es gilt die Navigationsmenüs einfach bedienbar zu gestalten. Niemand besucht Ihre Seite, weil er sich für Ihre komplizierte Navigationsleiste interessiert, sondern um schnell informiert zu werden.

Wie erstellt man eine Navigationsleiste?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dem Besucher eine Navigation innerhalb der eigenen Website zu ermöglichen. Die beiden sinnvollsten sind das einfache Textmenü und die Verlinkung von Grafiken.

Textnavigationsleiste
Zwar sind die Gestaltungsmöglichkeiten bei einem Textmenü eingeschränkt, mit Hilfe von
Cascading Stylesheets (CSS) kann man jedoch trotzdem ausreichende Ergebnisse erzielen.
Eine reine Textnavigation ist im Prinzip nichts anderes als die Aneinanderreihung von Hyperlinks, wie man sie auch in normalen Contents verwendet. Eingebunden in eine unsortierte Liste

werden die Links entsprechend positioniert. Genauso wie beim herkömmlichen Hyperlink stehen hier verschiedene HTML/CSS-Codierungen zur Verfügung.
Beispielsweise kann man mit dem Befehl “a.hover” die Erscheinung des Textes beim Überfahren mit dem Mauszeiger verändern (Textfarbe, Hintergrund usw.). Weitere wichtige CSS-Befehle sind : “a.selected”. Hiermit kann die aktuell geöffnete Seite gekennzeichnet werden, oder “a.visited”. Diese zeigt anhand der besonderen Linkmarkierung, auf welcher Seite man schon gewesen ist. Der große Vorteil von Textmenüleisten besteht darin, dass sie gegenüber Grafikmenüs eine schnellere Ladezeit haben. Hinzu kommt noch, dass sich Textnavigationsleisten leicht verändern und aktualisieren lassen.

Grafiknavigationsleiste
Obwohl man inzwischen viele Effekte mit CSS erzeugen kann, erfreuen sich verlinkte Grafiken noch großer Beliebtheit. Hierbei ist das Prinzip genau das selbe, wie bei einer Textmenüleiste. Allerdings wird jetzt der Text durch verlinkte, entsprechend beschriftete Grafiken (Buttons) ersetzt. Die Erstellung ist dementsprechend aufwendiger. Man hat aber den Vorteil, dass man die Menüleiste mit Grafiken individueller, z.B. durch Anpassung an ein vorhandenes Corporate Design, gestalten kann.

VN:F [1.0.9_379]
Rating: 6.5/10 (13 votes cast)

« Previous Entries

logo
Powered by Wordpress | Designed by Elegant Themes